New Orleans

Die Wiege des Jazz

 

Auch wenn NEW ORLEANS als "The Big Easy" bezeichnet wird, so war doch das Leben vor allem für die arme Bevölkerung im Allgemeinen und für die Sklaven im Besonderen alles andere als easy. Der Schmerz und das Leid haben sich neben dem Blues auch dadurch ausgedrückt, dass vor allem die Jazzmusik eine Art heitere Leichtigkeit vermitteln sollte. Bis heute ist New Orleans das Zentrum des internationalen Jazz. Im French Quarter klingt Live-Musik aus unzähligen Bars und Clubs, Streetparades ziehen durch die Bourbon Street, es herrscht Party die ganze Nacht hindurch – und den Geist von Louis Armstrong spürt man an jeder Ecke.


Fotos © Alfred Schretter (Urheber). Die Fotos sind Referenzen und geben einen kleinen Überblick über meine Arbeiten.

Für die Nutzung der Fotos ist eine schriftliche Zustimmung erforderlich.

  • Alfred Schretter

    Berufsfotograf, PR-Berater

    Egg 12 | A-9560 Feldkirchen

    ÖSTERREICH