Vom Golf von Mexico zur Ostküste

Teil 5

 

Entlang der Küste des GOLF VON MEXICO wechseln Marschland mit hohem Gras und feinsandige, schneeweiße Strände mit ihren Dünensäumen. Letztere dürfen meistes nicht betreten werden, da sie die Zerstörungen der Küsten durch die regelmäßigen Hurricans abschwächen. Auf einer Länge von über 700 Kilometer reihen sich traumhafte Badeorte die einem Mix aus Südstaaten- und Karibikfeeling bieten. Biloxi, Dauphin Island, Destin mit Crab Island, Mobile, Pensacola, Panama Beach... Wenn auf der Küstenstraße plötzlich vor Bären gewarnt wird, dann ist das kein Scherz, sie trotten aus dem nahen Apalachicola National Forest daher.

 

JEKYLL ISLAND in Georgia gehört zu den Golden Islands. Sie steht zur Gänze unter Naturschutz und ist bewohnt. Einst tummelten sich hier die Reichen und Schönen der Ostküste, wie die JP Morgans, die Goodyears, die Rockefellers oder Pulitzer, die ihre Herrschaftsvillen, im Versuch Understatement zu üben, „Chalets“ nannten. Die bizarre Szenerie am Driftwood Beach mit seinen sonnengebleichten, toten Bäumen war Schauplatz von Dreharbeiten u.a. für "The Walking Dead". Ebenfalls auf Jekyll Island wurde für das Bürgerkriegsdrama „Glory“ mit Morgan Freeman und Denzel Washington gedreht.

Die Insel ist von unglaublicher Schönheit, im Marschlandgürtel gedeihen die süßesten Garnelen, da die Algen hier besonders Zucker haltig sind. Sollte ein Golfspieler einen Ball im Marschland versenken, so wird dringend darauf hingewiesen, dass er diesen dort belassen sollte. Eh schon wissen: Alligatoren!


Fotos © Alfred Schretter (Urheber). Die Fotos sind Referenzen und geben einen kleinen Überblick über meine Arbeiten.

Für die Nutzung der Fotos ist eine schriftliche Zustimmung erforderlich.

  • Alfred Schretter

    Berufsfotograf, PR-Berater

    Egg 12 | A-9560 Feldkirchen

    ÖSTERREICH