Golf von Mexico

Sand so weiß und fein wie Staubzucker

 

Entlang der Küste des GOLF VON MEXICO wechseln Marschland mit hohem Gras und feinsandige, schneeweiße Strände mit ihren Dünensäumen. Letztere dürfen meistes nicht betreten werden, da sie die Zerstörungen der Küsten durch die regelmäßigen Hurricans abschwächen. Auf einer Länge von über 700 Kilometer reihen sich traumhafte Badeorte die einem Mix aus Südstaaten- und Karibikfeeling bieten. Biloxi, Dauphin Island, Destin mit Crab Island, Mobile, Pensacola, Panama Beach... Wenn auf der Küstenstraße plötzlich vor Bären gewarnt wird, dann ist das kein Scherz, sie trotten aus dem nahen Apalachicola National Forest daher.


Fotos © Alfred Schretter (Urheber). Die Fotos sind Referenzen und geben einen kleinen Überblick über meine Arbeiten.

Für die Nutzung der Fotos ist eine schriftliche Zustimmung erforderlich.

  • Alfred Schretter

    Berufsfotograf, PR-Berater

    Egg 12 | A-9560 Feldkirchen

    ÖSTERREICH